Ranking: Top-Wohnbaumarken Österreichs

30.07.2013 | 12:55 |   (DiePresse.com)

Knapp zwei Drittel der Wohnbauträger nutzt laut einer aktuellen EUREB-Studie das Potenzial der eigenen Marke. Trotz steigender Nachfrage sind ssie etwa Käufern kaum bekannt.

Ranking TopWohnbaumarken oesterreichs

Unternehmen wie die Getränkehersteller Red Bull oder Coca Cola sowie der Schmuckhersteller Swarovski haben bereits ihre Markennamen in der Wirtschaft verankert. In der Immobilienbranche sieht das noch anders aus: „Sie nutzen die Macht der Marke nicht“, erklärt Harald Steiner, Managing Partner & CEO des EUREB-Instituts (European Real Estate Brand Institute), das in Kooperation mit Immobilien.net die erste „Residential Company Brand Value Study Austria 2013“ durchführte. Aus der Studie geht hervor, dass Österreichs Wohnbauträger nicht einmal zwei Drittel des vorhandenen Potenzials ihrer eigenen Marke nützen.Trotz steigender Nachfrage für Vorsorgewohnungen und Eigenheime kennen Käufer, Kapitalanleger und Investoren die Wohnbauträger kaum. Einzige Ausnahme ist die Buwog, die bei sechs von zehn Käufern bekannt ist, aber in der Reihung Gesamtmarkenstärke lediglich den 22. Platz belegt. Jeder vierte Kunde kennt den Zweitplatzierten Mischek Bauträger und den Drittplazierten Swietelsky.

Die Top-Ten Wohnbauträger:

  1. Raiffeisen Evolution
  2. Erste Group Immorent
  3. BAI Bauträger Austria Immobilien
  4. Wien Süd
  5. SÜBA
  6. Hübl & Partner
  7. RBM Wohnbau
  8. Familienwohnbau
  9. JP Immobilienmakler
  10. ÖSW – Österreichisches Siedlungswerk

 

3441 Judenau, Bahnhofstraße 1

Gepostet am Okt 18, 2013 in News

Nahe des neuen Regionalbahnhofs Tullnerfeld der vor kurzem neu eröffneten Hochleistungsbahn liegt Judenau. Auf dem  Grundstück mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 4.865 m² sind 14 Reihenhäuser und 28 PKW-Abstellplätze geplant. Durch die gute öffentliche Lage erreicht man mit der Bahn sowohl Wien als auch St. Pölten innerhalb von 15 Minuten. Die Nachbarortschaft Langenrohr, bietet ein Gewerbegebiet mit allen notwendigen Einkaufsmöglichkeiten. Ebenfalls ist die Stadt Tulln und damit die Donauuferautobahn in kurzer Zeit erreichbar. In...

mehr

2320 Schwechat, Himberger Straße 17

Gepostet am Okt 9, 2013 in News

Die Liegenschaft mit einer Gesamtnutzfläche von 1.723 m² liegt zentral nahe dem Hauptplatz und nur 500 Meter von der Wiener Stadtgrenze entfernt. Ebenfalls in geringer Entfernung befindet sich der Busbahnhof, zwei S-Bahnhöfe sowie der Autobahnanschluss, wodurch eine bessere Verkehrsanbindung an Wien (und an Bratislava) gegeben ist. Im Süden grenzt ein Freizeitzentrum. Auf dem Grundstück werden vermutlich bis zu 35 Wohnungen und 53 PKW-Abstellplätze entwickelt. Das Projekt soll freifinanziert abgewickelt werden, die Wohnungen werden im...

mehr

Ranking: Top-Wohnbaumarken Österreichs

Gepostet am Sep 2, 2013 in News

Ranking: Top-Wohnbaumarken Österreichs 30.07.2013 | 12:55 |   (DiePresse.com) Knapp zwei Drittel der Wohnbauträger nutzt laut einer aktuellen EUREB-Studie das Potenzial der eigenen Marke. Trotz steigender Nachfrage sind sie etwa Käufern kaum bekannt. Unternehmen wie die Getränkehersteller Red Bull oder Coca Cola sowie der Schmuckhersteller Swarovski haben bereits ihre Markennamen in der Wirtschaft verankert. In der Immobilienbranche sieht das noch anders aus: „Sie nutzen die Macht der Marke nicht“, erklärt Harald Steiner, Managing...

mehr

2340 Mödling, Technikerstraße 8A+10

Gepostet am Nov 3, 2011 in News

Der Vorentwurf des Architekten DI Michaeler sieht die Errichtung einer Wohnhausanlage mit 28 Wohneinheiten mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 2.550 m² und 42 PKW-Tiefgaragenstellplätzen (teilweise als Doppelparker) vor. Das Projekt soll freifinanziert abgewickelt werden, die Wohnungen werden in Eigentum vergeben. Das Projekt befindet sich derzeit noch im Planungsstadium – mit einer Visualisierung und Planunterlagen ist ab Herbst 2013  zu rechnen. Nähere Informationen wird es dann hier über unsere Homepage geben.  

mehr